Geschrieben von Mirka Seidel 

So… wie viele Glaubenssätze hast du?

Keine Ahnung?

Du hast keine?

Zu viele, um sie zählen zu können?

Welche von denen bist du? Nun, wir alle haben Glaubenssätze. Du auch. Ich auch. Sie manipulieren unsere Gedanken und Handlungen hinter den Kulissen. Meistens merken wir das gar nicht. Wir sind so an sie gewöhnt, dass wir denken, dass unsere Entscheidungen irgendwie nicht so cool waren, weil die Aktion oder das Ergebnis einfach schei*e waren. Siehst du … ein weiterer Glaubenssatz auf dem Weg.

Ärgerlich? SEHR!

Und selbst wenn es dir ziemlich bewusst ist, dass du sie hast und was sie sind, halten die Glaubenssätze dich mit ihren Krallen fest.

Sie stehen dir im Weg, sie halten dich davon ab, weiterzumachen, sie verletzen dich und bringen dich zum Weinen, du stolperst weiter über sie, aber … du kannst sie nicht loswerden.

Warum?

Du willst nicht?
Du hast Angst davor?
Du bist nicht in der Lage?
Du weißt nicht wie?

Oder vielleicht alles von den oben genannten?

Wir nähren sie irgendwie in uns wie Babies. Sie sind unsere Ausreden, warum wir etwas nicht tun oder sein können. Warum wir nicht mehr tun können, gesünder sein, glücklicher sein, warum wir nicht die Stelle bekommen haben, auf die wir uns beworben haben, warum wir keine Gehaltserhöhung bekommen, warum wir nicht in einer Beziehung sind, von der wir träumen, warum andere uns respektlos behandeln.

Oh, ich arme, ich muss mich aufopfern, ich werde niemals glücklich sein, ich bin im Grunde ein Opfer. Von anderen, von der unfairen Welt und dem Leben.

Tut mir leid, dir zu sagen … du bist das Opfer. Aber das Opfer deiner Glaubenssätzen.

Deine limitierende Glaubenssätze interessieren mich nicht. Mich interessiert, was dich grenzenlos macht.

(Brendon Burchard)

 ABER!

Du hast eine Wahl:

A) du behälst deine “schöne” Glaubenssätze, du schätzst sie und lässt sie deine Entscheidungen und Handlungen manipulieren

B) du besiegst diese Monster, verabschiedest du dich von denen und wirst FREI

Wähle mit Bedacht aus.

Ein Opfer zu sein kann beruhigend sein, weil man sich beschweren kann, weinen kann, die Aufmerksamkeit auf sich ziehen kann, weil andere Mitleid mit dirhaben. Wenn du das willst, dann habe ich nichts gesagt.

Aber wenn du der Meister deiner Überzeugungen werden willst, um diesen Job zu bekommen, das Gehalt zu bekommen, das du verdienst, die Beziehung zu bekommen, von der du träumst, erfolgreich zu sein, dann höre auf, dich zu beschweren und beginne, etwas zu tun.

SEI DIE VERÄNDERUNG, DIE DU IN DEINEM LEBEN SEHEN WILLST!

Aber wie? Wie?!

  • Zuerst musst du deine limitierende Glaubenssätze identifizieren. Und du musst TIEF GREIFEN. Grundsätzlich ist jeder negative Gedanke, den du über dich selbst, deinen Job, deine Beziehungen, Finanzen und andere Menschen hast, möglicherweise dieses kleine Biest.
  • Versuche dann herauszufinden, woher sie kommen. Vielleicht haben deine Eltern dir immer wieder gesagt, wenn du dich nicht benimmst, wird dich niemand lieben. Oder dein Lehrer hat dir gesagt, wenn du nicht lernst, wirst du nie einen guten Job bekommen. Denk darüber nach. Normalerweise gibt es einen Grund. Weil du nicht geboren wurdest und hast gedacht, dass du nicht genug bist, das ist schon klar.
  • Schreibe auf, was an dich liebenswert ist. Wofür bekommst du Komplimente. Was du gerne machst. Was du ziemlich gut kannst. Und mach diese Liste lang! Aha … nein, keine Ausreden. Es gibt positive Dinge an dir. Beginnen wir mit – wenn das Universum dich nicht brauchen würde, wärst du nicht hier.
  • Und dann, wenn du den vorherigen Punkt im Auge behältst, schreibe deine Glaubenssätze neu. 

Nein, das Umschreiben bedeutet nicht, ein Gegenteil von dem zu schreiben, woran du jetzt glaubst. Es ist nicht so einfach 🙂 Sowas würde nicht funktionieren, weil es womöglich auch nicht wahr ist. Aber das ist das was ich meinte mit dem AUSTRICKSEN. Du formulierst die Glaubenssätze anders um. Objektiv. Aus einer anderen, neuen, Perspektive. Du wandelst sie in stärkenden Gedanken um. Du trickst sie und deinen Gehirn aus.

Beispiel:

Ich sage: “Ich möchte mein eigenes Unternehmen gründen, aber es ist so schwierig!” Nun, es ist schwierig. Aber ich kann sagen: “Ein eigenes Unternehmen zu gründen ist nicht einfach und ich werde am Anfang viel lernen und viel arbeiten müssen. Aber es ist ein Abenteuer, das ich genießen werde, hole mir Hilfe und ich schaffe es.”

Unten findest du ein kostenloses Arbeitsbuch wink

Egal ob du glaubst, dass du etwas kannst oder es nicht kannst – du hast Recht.

(Henry Ford)

In der Zwischenzeit ist eine kleine Inspiration von meiner Katze, die einen Karton für eine verdammte Bühne hält.

Ja, ich habe eine Katze.

Korrektur.

Die Katze hat mich. Frag nicht.

Wenn ich jemals etwas zu 100% sicher gewusst habe, dann ist es das: Meine Katze hat NULL Glaubenssätze. Sie ist die Königin von absolut allem.

Und sie liebt mich genauso, wenn ich schickimicki angezogen bin oder wenn ich gerade aufgewacht bin und ich sehe aus … na ja … um es zusammenzufassen – ich könnte sofort an jedem Thriller-Film teilnehmen. Sie liebt mich, wenn ich mich großartig und glücklich fühle und sie liebt mich, wenn ich krank bin und liege mit meinen Schmerzmitteln und Litern Tee im Bett. Sie liebt mich, wenn ich etwas abnehme, und sie liebt mich, wenn ich es wieder zurücklege.

Sie liebt mich, auch wenn ich mich gerade nicht so sehr liebe. Eigentlich … dann liebt sie mich noch mehr, weil sie weiß, dass ich es brauche.

Vielleicht hast du ein Haustier oder hattest irgendwann in deinem Leben eine engere Begegnung mit einem Tier. Dann weißt du, wie es sich anfühlt. Wir sollten definitiv mehr wie unsere pelzigen Freunde sein. Frei denkend. Ohne Eingrenzungen.

Und wenn andere deine Mitmenschen noch nicht so weit sind und ihre Glaubenssätze ihre Wahrnehmung bestimmen lassen, akzeptiere es. Es ist ihre Sache und ihr Problem, was sie denken. NICHT DEINS!

Weil du vorher B) gewählt hast.

Du hast dich entschieden, frei zu sein. 

Du hast dich entschieden, deine Reise selbst in die Hand zu nehmen.

Deine

👇Unten kannst du ein kostentloses Arbeitsbuch herunterladen. 11 Seiten, die deine Perspektive ändern können.👇