Geschrieben von Mirka Seidel 

Wusstest du, dass deine Seele Nahrung braucht?

Japp. So wie dein Körper etwas Nahrung und Flüssigkeit braucht, um zu überleben, braucht auch deine Seele diese. Ok, nicht unbedingt Essen, obwohl ich ein großer Fan von Schokolade bin (als Antwort auf jede Situation und Emotion).

Um es zusammenzufassen, es ist ungefähr so:

as ist die Information als Nahrung für unseren Geist?

  • Lesen
  • Zuhören                    Achtsamkeit
  • Beobachten

Was ist mit den Ritualen? Wenn Rituale das sind, was unsere Psyche (= Seele) braucht, um zu blühen, zu gedeihen und sich zu entwickeln, könntest du sie in Betracht ziehen, oder? Vielleicht machst du das schon, weil du dich dadurch gut fühlst. Jetzt weißt du warum.

  • Sei ruhig
  • Verliere dich durchs Lesen
  • Gehe in der Natur spazieren
  • Nehme ein entspannendes Bad
  • Nimm eine Massage
  • Räume auf
  • Übe Dankbarkeit
  • Gehe ins Kino / Theater / Konzert
  • Beobachte die Sterne / die Wolken
  • Tagträume
  • Gehe schwimmen
  • Spiele mit einem Hund oder einer Katze
  • Verbringe einen Tag mit einem Kind (deinem oder von den Nachbarn)
  • Helfe jemandem
  • Erlebe Momente der Freude

Dies ist so etwas wie ein Rezept von deinem Arzt. Sie sollten eigentlich so sein. Ich glaube, wenn die Ärzte uns nicht nur ihre Medikamenten verschreiben würden, sondern auch einige der oben genannten, würden wir viel schneller gesund werden. Warum?

Sie arbeiten auf der emotionalen Ebene; Emotionen und Gefühle haben jedoch einen enormen Einfluss auf unseren physischen Körper. Sie stärken unsere Immunität, senken den Blutdruck, bauen Stress ab, verbessern die Belastbarkeit usw. usw. Wie?!

Ok, lass uns ein bisschen darauf eingehen. Es ist wichtig, den Zusammenhang zu verstehen.

Einmal wurde ich gefragt, was die Emotionen sind und woher sie kommen. Da ich mir die wahre Absicht der Frage nicht bewusst war und ich Biologie studiert hatte, begann ich über Hormone und Neurotransmitter zu sprechen. Du kannst dir den verwirrten Blick vorstellen.

Aber das ist die Wahrheit. Emotionen sind chemische Reaktionen. Es ist so einfach und so komplex.

Du hast vielleicht schon von Adrenalin, Noradrenalin, Dopamin, Oxytocin, Endorphin, Serotonin gehört … und es gibt noch mehr! Dies sind die Neurotransmitter (chemische Botenstoffe), die einen elektrischen Impuls zwischen zwei Neuronen in ein chemisches Signal umwandeln, um die Lücke zwischen diesen Neuronen zu schließen. Und ihre schwankenden Niveaus bewirken die Aktivierung verschiedener Teile des Gehirns, die für verschiedene Emotionen verantwortlich sind.

Ist es nicht cool?

Ein bisschen mehr Serotonin und du fühlst dich glücklich. Füge Oxytocin hinzu und du bist verliebt. Mit Dopamin fühlst du dich süchtig nach allem (Schokolade :D). Eine Prise Adrenalin und du bist in Stress und Streit.

Jede Emotion ist ein herrlicher Cocktail aus solchen chemischen Botenstoffen.

Apropos. Emotionen … Gefühle … Was sind sie? Sind sie dasselbe?

Nein.

Obwohl wir die Begriffe „Emotion“ und „Gefühl“ als Synonyme verwenden, sind sie NICHT austauschbar.

Emotionen sind Reaktionen auf niedrigerer Ebene. Unbewusst, körperlich und instinktiv.

Gefühle sind bewusste mentale Assoziationen und Reaktionen auf Emotionen. Von ihnen entzündet und von deinen Gedanken, Überzeugungen und Erinnerungen gefärbt. Diese kannst du tatsächlich steuern und regulieren. Sie liegen in deiner Verantwortung. 

Wie viele von ihnen gibt es? Keine Ahnung. Möglicherweise Milliarden. Stelle dir all diese Leute und all diese chemischen Cocktails in ihnen vor…

Es ist eigentlich ähnlich wie Farben.

Es gibt 6 grundlegende Emotionen:

Glück, Traurigkeit, Überraschung, Ekel, Angst, Wut.

Jede von ihnen ist eine Spitze eines Eisbergs.

Es gibt 3 Grundfarben:

Gelb, rot, blau. Mische sie in verschiedenen Proportionen und du erhälst jede Farbe, die du dir vorstellen kannst. Mische sie in gleichen Anteilen und du erhälst …. Weiß. Ja. Weiß umfasst alle möglichen (Millionen) Farben und deren Schattierungen.

Reines Licht umfasst auch alle möglichen (Millionen) Farben und ihre Schattierungen. Regenbogen ist einfach ein reines Licht, das auf das Hindernis (Regentropfen) trifft und in sieben sichtbare Farben zerfällt. Ja, du hast es erraten, in ihnen sind Millionen versteckt.

Stelle dir deine Seele als reines Licht vor. Oder weiße Farbe. Es umfasst Millionen von Emotionen, Gefühlen und deren Nuancen.

Sie tauchen auf und hören wieder auf. Wie die Wellen des Ozeans. Sie sind irgendwo da. In der Tiefe oder direkt unter der Oberfläche. Dann kommt eine Brise und bringt manche an die Küste. Schöne fröhliche Wellen. Oder es kommt zu einem Sturm und die Küste wird plötzlich von riesigen Wellen verwüstet. Sie bleiben jedoch nie. Und der Sandstrand erholt sich wieder.

Schau dir diese Beispiele an (klicke auf das Bild, um es zu öffnen):

Und das ist entscheidend zu realisieren.

Nichts bleibt still, nichts bleibt. Welche Situation, welche Emotionen oder Gefühle duauch erlebst, alles wird vorübergehen. Ja, leider werden diese positiven, liebenswerten, an denen wir gerne für immer festhalten möchten, auch vergehen.

Es ist jedoch gut zu wissen, falls du mitten in unangenehmen Gefühlen steckst.

Was tun, wenn du etwas erlebst, was wir als negatives Gefühl wahrnehmen? Ja, diese bewusste (negative) Reaktion auf deine Gedanken, Überzeugungen oder Erinnerungen?

  • Nenne dieses Gefühl oder diese Gefühle, wenn es mehr davon gibt (wichtiger Teil)
  • Fühle es (sie). Ja, fühle es, erkenne es an, umarme es. Warum würdest du das tun???! Weil wenn du es weg schiebst, wird es zurückkommen. Es wird zurück und stärker sein. Es ist Physik. Ich habe einen Blog darüber geschrieben: HERE
  • Nachdem du es benannt und umarmt hast, lass es los. Gib deinem Gefühl die Erlaubnis, dich jederzeit zu verlassen, wenn es bereit ist.

Es wird.

Und bevor ich das abschließe, noch etwas:

Denke daran, dass in jedem einzelnen Gefühl die Lösung bereits verborgen ist.

Wenn du dich durch etwas oder jemanden auf eine bestimmte Weise angezogen fühlst, gibt es einen Grund dafür. Und ein sehr genaues “Gefühl” – Bauchgefühl (Intuition) – sagt dir genau, was du tun sollst.

Deine